Desinformation, Fake-News, Verschwörungsmythen

Aus Makerspace Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Desinformation (Zusammensetzung aus des- lat. dē‑ „ab-, weg-, fort-, herab-“ und Information von lat. īnformātio „Auskunft, Benachrichtigung“ bzw. īnformāre „bilden, befähigen, unterrichten“) wird das gezielte Verbreiten von Falschinformationen genannt, dessen Ziel ist, die Gesellschaft, einzelne Gruppen oder Einzelpersonen im Sinne politischer oder wirtschaftlicher Interessen zu täuschen. 

Desinformation und Misinformation sind nicht dasselbe. Misinformationen sind falsche oder irreführende Informationen. Diese werden im Gegensatz zu Desinformation ohne manipulativen Hintergrund weitergegeben. Eine Definition von Desinformation oder Misinformation muss zwei Elemente beinhalten 1) es handelt sich um Informationen, die nicht wahr sind; 2) diese Information wurde entweder absichtlich (Desinformation) oder unabsichtlich (Misinformation) verbreitet. Wikipedia

Desinformation, Fake News

Links, Infos, Material

Material von DigitalKompass (Senioren)

siehe Digitale Kompetenzen für ältere Menschen

Material von klicksafe (Jugendliche)

Verursacher

  • Öffentlichkeitsarbeit staatlicher Stellen (z.B. Geheimdienste)
  • politische Parteien und Gruppen
  • Lobbygruppen
  • Einzelpersonen

Gründe für Deisinformation

  • Homor (Scherz, Spaß)
  • wirtschaftliche Interessen
  • ideologische Gründe
  • Einflussnahme auf politische Entscheidungen

Wie erkennt man Fake News?

  1. Nachrichten nicht ungeprüft weiterleiten!
  2. Wer hat die Nachricht als erstes verfasst und veröffentlicht? (Quelle)
    1. Klarname oder Anonym (Pseudonym)?
    2. Verfasser recherchieren (Name in Anführungszeichen in die Suchmaschine eingeben).
    3. Kontaktmöglichkeit?
  3. Schau dir die Profile näher an
    1. Fake-Profil (kürzlich erstellt, wenige Follower/Likes)
  4. Wo wurde die Nachricht veröffentlicht?
    1. URL genauer anschauen (gefälschelde Website)
    2. Impressum | Redaktionell Verantwortliche Person überprüfen
  5. Nachricht in anderen Medien, anderen Websites suchen
  6. Sie die Behauptungen belegt? (Quelle)
  7. Ist der Zusammenhang korrekt? Ist die Nachricht aktuell?
    Gehören Bild und Text zusammen? reverseimagesearch.com
  8. Zielt der Stiel der Nachricht eher auf Information oder Emotion?
  9. Rechtschreibfehler?
  10. Faktenchecker! (siehe  Faktenchecker)
  11. Nachrichten und Profile dem Betreibe

Verschwörungsmythen

Links, Infos, Material

Namen, Kanäle, Plattformen

  • Attila Hildmann
  • Boris Reitschuster
  • BitChute
  • CompactTV, Jürgen Elsässen Herausgeber Compact
  • Heiko Schrang (SchrangTV)
  • Ingrid Brodnig, Autorin des Buches 'Einspruch! Verschwörungsmythen und Fake News kontern'

Social Bots



Chatbots

Beispiel

  • Pizzagate-Affäre
  • Weihnachtsgeld für Asylbewerber
  • QAnon
  • Es gibt keine Klimakrise oder sie ist nicht menschengemacht
  • Corona-Fake News

Verschwörungsmythen kontern

Faktenchecker

Weiterführende Themen und Begriffe